Idee für Oberbügermeister-Bleibe

"Blaulicht-Wahnsinn" ist Motto der Saison

Offenburger Tageblatt vom 15.11.2018

 

Blaulicht und »Tatütata« sind diese Fasentsaison bei den Fessenbacher Rebknörpli angesagt.

 

Im aus allen Nähten platzenden Narrenkeller präsentierten die Fessenbacher Rebknörpli beim närrischen Frühschoppen ihr diesjähriges Fasentmotto »Blaulicht-Wahnsinn im Reblandrevier«.

 

Mehr lesen Sie hier!

Ehrung unserer langjährigen Mitglieder

Am 11.11.2018 haben wir unsere langjährigen Mitglieder und Aktiven geehrt!

 

Ehrungen für 40 Jahre:

Petra Litterst, Clemens Litterst, Lydia Kiefer

 

Ehrungen für 25 Jahre:

Markus Falk, Birgit Knörzer, Manfred Knörzer, Margot Müller, Barbara Zimmer,

 

Ehrungen 11 Jahre aktiv:

Stefanie Falk, Alex Seitz

Herzlichen Glückwunsch!

 

Leider  am 11.11.2018 nicht anwesend waren:

Norbert Bürkle, Gustav Hugle (Ehrung für 40 Jahre)

Judith Ensinger, Stefan Hahn, Marc Halder, Martina Quarti, Petra Stutz (Ehrung für 25 Jahre)

Hannes Schäfer (Ehrung für 11 Jahre aktiv)

Unsere neuen Krottestecher!

Wir freuen uns auf unsere neuen Krottestecher!

 

Celine Weissenrieder, Dennis Zapf, Markus Litterst, Marius Berg,

 

es fehlen: Tim Langenecker, Annika Mandel

 

Neuer Rebknörpli: Josef Falk

 

Vorbereitungen für Reblandtreffen in Fessenbach laufen

Erstes Treffen der Zunftmeister

Offenburger Tageblatt vom 06.08.2018

 

Die Planungen für das Reblandtreffen am 9. und 10. Februar 2019 laufen auf Hochtouren.

Auf das 38. Reblandtreffen in Fessenbach freuen sich sechs Reblandzünfte, die Zunftmeister und Stellvertreter (von links): Uli Litterst, Karin Schwartz (Schriftführerin Rebland), Jürgen Huber, Alex Seitz, Sascha Przibilla, Bernd Kasper, Patrick End, Thomas Panter, Stefan Serrer, Harald Kirn, Elias Männle und Alex Litterst.

Mehr lesen Sie hier!

Die Narrenzunft "Rebkknörpli" on Tour

Am ersten Juli-Wochenende 2018 fand der "Betriebausflug" der Narrenzunft in das Taubertal statt. Nach drei Jahren stand wieder einmal ein 2-tägiger Ausflug auf dem Programm.

 

Am Samstagmorgen starteten 44 gut gelaunte Narren mit dem Bus - erste Station war das Weingut Benz in Beckstein. Beim ehemaligen Kellermeister der Winzergenossenschaft Fessenbach, Hubert Benz erlebten wir eine tolle Weinprobe mit einem Taubertäler Winzervesper.

Mehr lesen Sie hier!

 

Die Fessenbacher Bänklisänger feiern in diesem Jahr ihr 40 jähriges Jubiläum

Sie sind seit 40 Jahren ein Garant für tolle, witzige, hintergründige und bunte Aufritte am 11.11. und an der Fessenbacher Fasend. Zu diesem Jubiläum haben die Bänklisänger von der Narrenzunft am Zunftobe einen Gutschein für einen schönen Abend in der Fessenbacher Linde geschenkt bekommen. Am Sonntag, 1.7.2018  war es soweit, die Bänklisänger feierten ihr 40 jähriges Jubiläum bei einem leckeren Schnitzel und kühlen Getränken. Herzlichen Glückwunsch und wir freuen uns auf weitere tolle Auftritte von den Fessenbacher Bänklisängern.

Schon 2000 Narren angemeldet

Reblandtreffen in Fessenbach

Offenburger Tageblatt vom 30.05.2018

 

Die Planungen zum Reblandtreffen 2019 in Fessenbach laufen auf vollen Touren.

 

Über 2000 Narren haben sich bereits zum 38. Reblandtreffen registriert.

 

 

Mehr lesen Sie hier!

Weingott Bacchus freut sich über schönen Maibaum

Spannung beim Maibaumstellen

Offenburger Tageblatt vom 02.05.2018

 

Auch dieses Jahr strahlte die Sonne vom Himmel, als unter den Augen des Weingottes Bacchus die gut 20 Meter hohe Tanne am letzten Apriltag aufgestellt wurde.

 

 

Mehr lesen Sie hier!

Rebknörpli Fessenbach verbuchen Zulauf bei Narrenterminen

Vorbereitungen für Reblandtreffen

Offenburger Tageblatt vom 25.04.2018

 

Zu den närrischen Veranstaltungen der Rebknörpli kamen in dieser Kampagne wieder mehr Besucher. Das war ein Punkt, der bei der Hauptversammlung der Narrenzunft besprochen wurde. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für das Reblandtreffen im Jahr 2019.

Mehr lesen Sie hier!

Danke für eine klasse Fasend 2018!

Eine tolle und erfolgreiche Fasend-Kampagne liegt hinter uns. Angefangen von einem grandiosen Rockschwoof, über einen schönen Schmutzigen Donnerstag, einen klasse Zunftobe mit tollem Programm, bis zu einem wunderschönen Scheeserennen und einer tieftraurigen Fasend-Beerdigung.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen, Helfern und Mitwirkenden für die gelungenen und reibungslosen Veranstal-tungen! Allen die uns dabei unterstützt haben ein herzliches Dankeschön!

 

Wir freuen uns schon auf 2019, s'geht dägege!!! 2019 steht dabei mit dem Reblandtreffen in Fessenbach am 9. und 10.Februar 2019 wieder ein absolutes Highlight an.

 

Wir freuen uns! Eure Narrenzunft "Rebknörpli" Fessenbach

Zwerge waren am schnellsten

Scheeserennen in Fessenbach

Offenburger Tageblatt vom 14.02.2018

 

Den ersten Platz belegte der Kindertreff der Kolpingsfamilie in der Originalität.

 

Das 39. Scheeserennen in Fessenbach hat gestern wieder für beste Unterhaltung gesorgt. Die schnellsten Scheesen bei den Erwachsenen waren die Zwerge aus der Wann, bei den Kindern die Zeller Seifenkiste –und die schönste Scheese hatte der Kindertreff der Kolpingfamilie Fessenbach, so das Jury-Urteil.

Mehr lesen Sie hier!

Sogar Heino feierte beim Zunftobe mit

Buurehof in Fessenbach

Offenburger Tageblatt vom 13.02.2018

 

Auch Heino hat beim Jubiläumsauftritt der Bänklisänger beim Zunftobe in Fessenbach mitgefeiert. 80 Akteure boten am Samstagabend in der Reblandhalle ein tolles Programm mit Ballettaufführungen und witzigen Sprechbeiträgen. Auch die Nachwuchstalente wurden eingeführt.

Mehr lesen Sie hier!

Auf einer Bank fing damals alles an

Die Bänklisänger gibt es seit 40 Jahren

Offenburger Tageblatt vom 10.02.2018

 

Seit 40 Jahren gibt es die Bänklisänger der Fessenbacher Narrenzunft Rebknörpli. Ihren nächsten großen Auftritt haben sie heute Abend beim Zunftobe in der Fessenbacher Reblandhalle.

 

Sie haben fleißig für ihren Auftritt geprobt!

 

Mehr lesen Sie hier!

Rathaussturm und Taufe der Narrenkinder

Das war am Schmutzigen im Rebland los

Offenburger Tageblatt vom 09.02.2018 (Auszug)

 

In Fessenbach bekam das Narrenkind den ellenlangen Namen »Baumschutzverordnungs-Verhüterli«.

 

Zunftmeister Uli Litterst (Mitte) hat den Fessenbacher Rathausschlüssel ergattert – mit Hilfe der Kitakinder und Schüler der Hubert-Burda-Grundschule.

 

Mehr lesen Sie hier!

Wer sägt am schnellsten den Tannenbaum ab?

Scheeserennen am Narrentag

Offenburger Tageblatt vom 29.01.2018

 

Beim Scheeserennen zählte diesmal vor allem das handwerkliche Geschick / auch eine Bohnensuppe musste ausgelöffelt werden.

 

Die Narrenzunft Appenweier bewältigte als schnellste die Aufgaben auf der Wegstrecke.

 

Foto: Christoph Breithaupt

Mehr lesen Sie hier!

Närrischer Auftakt bei den Rebknörpli in Fessenbach

Auf dem "Buurehof"

Offenburger Tageblatt vom 13.11.2017

 

Bühne frei für den »verrückten Buurehof«: Ob die »Wanderer aus dem Rebland«, der »Guller« oder die »Bänklisänger« – sie alle machten beim »Gmiedliche Obe« der Rebknörpli großen Appetit auf die neue Fasnachtskampagne in Fessenbach.

 

Der Narrenkeller platzte aus allen Nähten, als Zunftmeister Uli Litterst zum »Gmiedliche Obe« wieder viele Gäste begrüßen konnte.

 

Mehr Infos und Bilder hier!

Narrenzunft-Ausflug 2017

Viel Spaß und viel Genuss bei bestem Wetter am 24. Juni 2017

 

Beim diesjährigen Ausflug der Narrenzunft Rebknörpli Fessenbach blieben wir in heimatlichen Gefilden.

 

Ziel war unser Nachbardorf Zell-Weierbach, wo wir im Schulmuseum, auf dem Burschel und im Schützenhaus-Wolfsgrube Station machten.

 

Mehr Bilder und mehr Eindrücke hier!

Freude über mehr Besucher

Narrenzunft Rebknörpli ist mit letzter Kampagne zufrieden / Veranstaltungen kamen gut an

Offenburger Tageblatt vom 16.05.2017

 

Die Fessenbacher Narrenzunft Rebknörpli kann auf erfolgreiche 40 Jahre Narretei in Fessenbach zurück-blicken. Jubiläumsrockschwoof und Zunftobe brachten Besucherzuwächse.

 

Acht Auswärtstermine und sieben eigene Veranstaltungen in dieser Kampagne.

 

Mehr lesen Sie hier!

Ein Dankeschön für das langjährige Engagement in der Narrenzunft

Narrenzunft Rebknörpli ist mit letzter Kampagne zufrieden / Veranstaltungen kamen gut an

 

Offenburger Tageblatt vom 16.05.2017

 

Uli Litterst richtete ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder und die vielen »aktiven Aktiven«.

 

Jürgen Heitzmann wurde für seine erfolg-reiche Facebook-Tätigkeit, Fessenbach liegt im Narren- Rebland an der Spitze, gelobt.

Mehr lesen Sie hier!

Maibaumstellen in Fessenbach bei schönstem Wetter

Fessenbach, 30. April 2017

 

Der Fessenbacher Maibaum steht perfekt

 

Bei schönstem Wetter, hat die Narrenzunft Rebknörpli auch in diesem Jahr am Tag vor dem 1. Mai am Bacchus in Fessenbach einen Maibaum gestellt.

 

Musikalisch begleitet wurde die Aktion von einer Abordnung des Musikvereins Fessenbach.

 

Das Stellen des Maibaums wurde gekonnt von den "jungen Wilden" der Narrenzunft erledigt. Danach wurde im Hotel Traube kräftig gefeiert.

 

Das war wieder eine klasse Aktion!

Allen herzlichen Dank!

33 Jahre Erfahrung lohnen sich

Krottestecher Berthold Börschig gewinnt Scheeserennen in Fessenbach

Offenburger Tageblatt vom 01.03.2017

 

Trotz Regens hatten die Teilnehmer gestern Spaß beim Fessenbacher Scheeserennen.

 

Die orginellste Schees war der Fessenbacher Dorfladen. Die schnellsten Renner bei den Jugendlichen gehörten zum Laufbus aus Zell-Weierbach und bei den Erwachsenen hatten Berthold und Paula Börschig die Nase vorn.

 

Mehr lesen Sie hier!

Krottestecher am schönsten gemalt

Preisträger des Krottestecher-Malwettbewerbs ausgezeichnet

Offenburger Tageblatt vom 01.03.2017

 

Beim Malwettbewerb der Rebknörplizunft in Kooperation mit der Hubert-Burda-Grundschule in Fessenbach wurden nun die schönsten Krottestecher-Bilder ausgezeichnet. Die zwölf Preisträger freuen sich über Kino- oder Büchergutscheine oder einen Besuch im Europa-Park.

 

Kooperation Schule und Rebknörpli

 

Mehr lesen Sie hier!

Auch Bambi feiert im Weltall

Ein galaktischer Abend erwartete die Besucher beim Zunftobe der Rebknörpli

Offenburger Tageblatt vom 27.02.2017

 

60 Akteure – Weltraumfahrer, grüne Marsfrauchen, Captain Kirk, Spocki, Sonne, Mond und Sterne – feierten beim Zunftobe der Fessenbacher Rebknörpli eine galaktische Fasent im Weltall.

 

Die Bänklisänger sangen »Ich heb ab, bin so lange nicht geflogen, das Rebland nass und grau, hab Zeit und Raum verloren«.

 

Mehr lesen Sie hier!

Fasend Daifi im Narrenkeller

Fasendskind "Ortschaftsrats-Karuselleli"

 

Am Schmutzige Dunnerschdig um 6.00 Uhr war der Narrenkeller brechend voll und die Stimmung am frühen Morgen schon extrem klasse.

 

Fasendpfarrer Markus Litterst taufte das Fasendskind auf den Namen "Ortschaftsrats-Karuselleli". Pfedderi war Berthold Börschig, Geddel Renate Keller und Hebamme Marion Hugle. Danach gings los zur traditionellen Dorfbegehung und zur Schülerbefreiung.

 

Mit den Schülern der Hubert Burda Schule und den Kindern der Kindertagesstätte erfolgte anschließend der Rathaussturm. Dieses Jahr wurde Ortsvorsteher Paul Litterst auf den Mond geschossen.

 

Ebenfalls vom Fasendspfarrer getauft wurden die drei neuen Krottestecher Melanie Busam, Lara Uhlmann und Celine Bublitz.

Sie mussten das Rebknörpli Lied singen und bekamen den traditionellen Krottelaich zu essen.

Wird Litterst ins All gebeamt?

Fasent Höhepunkte stehen bevor

Offenburger Tageblatt vom 22.02.2017

 

Morgen, am Schmutzigen Donnerstag, steht Narrenwitz und Tradition in Fessenbach im Vordergrund. Die Fasentdaifi des Narrenkindes der Rebknörpli findet im Narrenkeller statt. Anschließend wird das Rathaus mit den Schul- und Kindergartenkindern gestürmt.

 

Die diesjährige Saison steht unter dem Motto »Fasend im Weltall«.

 

Mehr lesen Sie hier!

Scheeserennen durch den Offenburger Stadtdschungel

Scheeserennen beim Offenburger Narrentag

Offenburger Medienvertreter gaben alles

 

Die Narrenzunft Rebknörpli dachte sich wieder allerhand witzige Aufgaben für die Teams aus. Wie immer mit originellen Anspielungen auf kommunalpolitische Themen der Stadt!

 

Dieses Mal durften die Offenburger Medienvertreter ran, die sich allesamt mächtig ins Zeug legten.

 

 

Mehr lesen Sie hier!

Wer malt den schönsten Krottestecher?

Jury entscheidet  /  Preisübergabe am 

28. Februar nach dem Scheeserennen

Offenburger Tageblatt vom 03.02.2017

 

Der Krottestecher, wie er leibt und lebt – gemalt von den Kindern der Hubert-Burda-Grundschule Fessenbach.

 

Für den Malwettbewerb der Narrenzunft Rebknörpli zum 33-jährigen Bestehen der Krottestecher fertigen sie Portraitbilder und andere Werke.

 

Es gibt pro Klasse einen ersten, zweiten

und dritten Preis.

Mehr lesen Sie hier!

Bei Uli Litterst "ist das ganze Jahr Fasent"

Der Zunftmeister der Fessenbacher Rebknörpli blickt auf bisher 25-jährige Amtszeit zurück

Offenburger Tageblatt vom 03.02.2017

 

Uli Litterst, Zunftmeister der Fessenbacher Rebknörpli, ist seit 25 Jahren fest mit diesem Amt und den Rebknörpli verwurzelt.

 

Er ist ein Zunftmeister, der für Brauchtum und Tradition in der Fasent steht, aber auch neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen ist.

 

Mehr lesen Sie hier!

Rebknörpli werden 40 Jahre alt

Rückblick in die Geschichte der Narrenzunft

Offenburger Tageblatt vom 25.01.2017

 

Die Fessenbacher Narrenzunft Rebknörpli hat dieses Jahr allen Grund zum Feiern.

 

Die Zunft gibt es seit 40 Jahren, Krottestecher und den Rockschwoof seit   33 Jahren – Erinnerungen an die Dorffasent und die Gründung der Rebknörpli und Krottestecher. Bevor die Rebknörpli-Narrenzunft in Fessenbach im Jahr 1977 gegründet wurde, gab es bereits eine sehr lebendige Dorffasent.

 

Mehr lesen Sie hier!

Außerirdische in Fessenbach am Werk?

Christbaum wird zum Narrenbaum – mit Ufo

Offenburger Tageblatt vom 17.01.2017

 

Die Fessenbacher jungen Wilden der Narrenzunft Rebknörpli haben den Weihnachtsbaum in einen Narrenbaum verwandelt – mit einem »Ufo« an der Spitze!

 

Findig waren sie schon immer die jungen Wilden der Narrenzunft Rebknörpli, das haben sie auch schon mehrfach bewiesen. So ist bis heute noch immer nicht geklärt, wer den Maibaum der Rammersweierer Narren gekapert hat und ob die Fessenbacher jungen Wilden damit etwas zu tun haben. Doch das ist Vergangenheit.

 

Bei der Kreativsitzung der Aktiven am vergangenen Freitag wurde diese Idee von den jungen Wilden um Johnny Basler, Bastian Bürkle, Lotta Bürkle und anderen Narren geboren und gleich am Samstagmorgen in die Tat umgesetzt.

Mehr lesen Sie hier!

Programm der Narrenzunft Rebknörpli steht fest

Zunft feiert ihr 40-jähriges Bestehen

Offenburger Tageblatt vom 12.01.2017

 

Die Fessenbacher Narrenzunft Rebknörpli hat ihren Fahrplan für die Saison vorgestellt. Die Zunft wird dieses Jahr 40 Jahre alt, die Krottestecher und den Rockschwoof gibt es seit 33 Jahren.

 

Auch in diesem Jahr hat die Männer-Tanz-gruppe »Sexy Girls« wieder einen Auftritt.

Mehr lesen Sie hier!

 

"Weltall" lautet das Motto der Fessenbacher Rebknörpli

Bericht vom G'miedliche Obe

Offenburger Tageblatt vom 17.11.2016

 

Ufolandung mit grünen Marsmännchen

 

Nicht von dieser Welt ist die Fasent-Saison 2017 der Fessenbacher Rebknörpli. Es dreht sich alles ums Weltall. Klar, dass bei der Eröffnung der Fasent auch Marsmännchen zu Besuch waren.

Beim G'miedliche Obe gab es viel Applaus für die Einstimmung auf die Fasent 2017 und die tolle Weltall-Kostümierung der Akteure.

Mehr lesen Sie hier!

Rebknörpli-Zunft ehrt Mitglieder und übergibt Masken

Ehrungen beim G'miedliche Obe

Offenburger Tageblatt vom 19.11.2016

 

Die Fessenbacher Rebknörpli-Zunft würdigte langjährige Mitglieder / Drei neue Krottestecher

 

Die Rebknörpli-Zunft in Fessenbach hat bei ihrem »G'miedliche Obe« langjährige Mitglieder geehrt. Außerdem freuen sich die Krottestecher über Zuwachs. Das Jungvolk der Krottestecher wird auch in diesem Jahr wieder mit drei Mädchen verstärkt.

Mehr lesen Sie hier!

Sommerliche Neuigkeiten aus der Zunft

Sommerabend am Fischweiher

 

Die Narrenzunft "Rebknörpli" war wieder beim Fischgrillen im Albersbach.

Es war ein gelungener Abend, tolles Sommerwetter, schönes Ambiente und frisch gegrillte Forellen. Jung und alt hatten viel Spaß. Der ein oder andere landete sogar  bei den Forellen im Fischweiher.

 

Ein herzliches Dankeschön an Reinhard Gegg für diesen tollen Abend!

 

Weitere Bilder hier!

Zunftnachwuchs gleich schon mittendrin

 

Wir gratulieren unseren aktiven Krottestechern Nicole und Thomas Falk zur Geburt Ihres Sohnes David Thomas. Genau eine Woche nach der Geburt war David bereits beim Fischgrillen dabei.

 

Die Narrenzunft gratuliert ganz herzlich und überreichte ein Geschenk und einen Mitglieds-Antrag. Wir wünschen der jungen Familie alles Gute und viele närrische Momente.

Rebknörpli bei der Dorfmeisterschaft 2016

Fessenbach, 4. Juni 2016

 

Am kommenden Samstag, 11. Juni findet in der Schuckshof Arena das sporltiche Highlight in diesem Jahr, die Fussball Dorfmeisterschaft statt. Die Narrenzunft "Rebknörpli" Fessenbach hat natürlich auch eine Fussball Mannschaft gemeldet. In diesem Jahr geht eine neu formierte und ganz junge Mannschaft in das Turnier.

Nach wochenlangem Training und Vorbereitung ist die Mannschaft topfit und und motiviert.

 

Mehr lesen Sie hier!

Der Mai ist gekommen...auch in Fessenbach!

Fessenbach, 30. April 2016

 

In Fessenbach steht nach langer Zeit wieder ein Maibaum!

 

Die "jungen Wilden" unserer Narrenzunft "Rebknörpli" haben den Baum aufgestellt. Die Musikkapelle umrahmte das Spektakel und das Gasthaus "Zur Traube" spendierte Getränke und Schnitzelwecken.

Das war eine klasse Aktion!

Allen herzlichen Dank!

Weitere Bilder hier!

Der "ewige Uli Litterst" bleibt bei den Rebknörpli im Amt

Offenburger Tageblatt vom 29. April

 

Mitgliederversammlung: Wenige Veränderungen im Vorstand der Fessenbacher Narrenzunft

 

Die Fessenbacher Narrenzunft Rebknörpli blickte bei ihrer Versammlung auf das vergangene Jahr zurück. Bei den Neuwahlen gab es keine großen Veränderungen: Uli Litterst bleibt der Narrenzunft für weitere drei Jahre als Zunftmeister erhalten.

Mehr lesen Sie hier!

Scheeserennen: Auch Bacchus ging an den Start

Offenburger Tageblatt vom 10. Februar

 

Scheeserennen in Fessenbach mit außergewöhnlich vielen Teilnehmern – und einigen echten Hinguckern

 

Trotz stürmischen Winds hatte das Scheeserennen in Fessenbach mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr. Die schnellsten Erwachsenen waren dabei Udo und Theo Näger mit ihrer »Rio-Reiter-Scheese«. Auch zwei Scheesenteilnehmer vom Offenburger Rennen waren dabei.

Mehr lesen Sie hier!

Paul Litterst tanzt beim Zunftobe als Angela Merkel

Bericht vom Zunftobe

Offenburger Tageblatt vom 8. Februar

 

Sportlich ging es beim Zunftobe der Rebknörpli zu / Ortsvorsteher Paul Litterst spielte Bundeskanzlerin

 

Die Narrenzunft Rebknörpli präsentierte am Samstag die Olympiade in Fessenbach und den neuen Narrenruf »Olympia«. 60 Artisten, Jogger, Sportskanonen und olympische Wettkämpfe sorgten für Stimmung beim Zunftobe.

Mehr lesen Sie hier!

Die Narren haben auch im Rebland das Kommando übernommen

Offenburger Tageblatt vom 5. Februar

 

Die heiße Phase der diesjährigen Fasent hat gestern auch im Offenburger Rebland begonnen. Auch dort wurden die Rathäuser gestürmt und die Bürgermeister und Ortsvorsteher entmachtet. Und es gab so manchen Seitenhieb.

 

Im ganzen Rebland war es bekannt und bei Charly Busam, und seinen Wölfen aus Rammersweier hat es kräftig rumort:

Mehr lesen Sie hier!

Es geht dägege!

Fessenbach, Samstag, 16. Januar

 

Die Vorbereitungen für die Fasend Kampagne 2016 laufen auf Hochtouren. Heute waren verschiedene Gruppen der Fessenbacher Narrenzunft im Einsatz.

 

In der Reblandhalle wurde bereits die Bar für den Rockschwoof und für den Großen Zunftobe am Fasend Samstag aufgebaut. Ihr könnt euch wieder auf viele schöne Stunden und leckere Drinks in der Sansibar freuen.

 

 

Mehr lesen Sie hier!

Bericht vom 11.11.2015 in Fessenbach

Die Fessenbacher Rebknörpli-Olympioniken läuteten humorvoll die Fasnacht 2016 ein: Der »Seidenfaden« wird olympisches Dorf, und für den Rebland-Kontinent gibt es einen sechsten Ring. 

 

In Fessenbach wurden die närrischen Geister am 11.11. wieder sehr rege, denn Olympia 2016 im Rebland, das wäre zu schaffen, meinen die Rebknörpli, die schon mal Appetit machten auf die Kampagne 2016.

Mehr lesen Sie hier!

Ausflug nach München

Nachdem die Narrenzunft „Rebknörpli“ in den letzten Jahren immer einen Tagesausflug gemacht hatte, wurde dieses Jahr wieder einmal ein 2-Tages Ausflug organisiert.  Am Samstagmorgen starteten 46 gut gelaunte Fessenbacher Narren mit dem Bus nach München.  Schon auf der Fahrt war die Stimmung grandios. In München stand zunächst eine Führung durch die Allianz Arena auf dem Programm.

 

 

 

 

Mehr lesen Sie hier!

Kulinarischer Abend im Narrenkeller

Schon zur Tradition geworden ist der kulinarische Abend im Narrenkeller.  Diätassistentin  und aktive Krottestecherin Sylvia Fischer präsentierte an diesem Abend Frühlingsküche mit Spargel. 
Der kulinarische Abend im Narrenkeller war wieder einmal sehr gut besucht. Sylvia Fischer gab viele wertvolle Informationen und Tips rund um den Spargel und hatte tolle Rezepte dabei. Unter anderem wurden folgende Rezepte gekocht: Spargel Tortilla , Spargelkuchen, Risotto mit grünem Spargel, Spargelsalat mit Ruccola und Erdbeeren.

Mehr lesen Sie hier!

Narrenzunft Rebknörpli Fessenbach schlägt alle Rekorde

Auf ein sehr arbeitsintensives, erfolgreiches Vereinsjahr können in diesem Jahr die Rebknörpli zusammen mit ihrem Zunftmeister Uli Litterst zurückblicken. Und so sparte der Vorsitzende der Narrenzunft im Rahmen der Generalversammlung auch nicht mit viel Lob und Dank an die Mitglieder, an das ganze Team, die tolle Truppe, die beim Reblandtreffen und der anschließenden Kampagne richtig mitgezogen hat.

 

Mehr lesen Sie hier!

Reblandtreffen in Fessenbach 2015: Scheen wars!

Fessenbach war 2015 Gastgeber und feierte mit tausenden Besuchern ein grandioses Fest!

Die Narrenzunft Rebknörpli Fessenbach bedankt sich ganz herzlich allen Besuchern und Gästen aus Nah und Fern beim 34. Reblandtreffen 2015 in Fessenbach. Es war ein tolles Wochenende, ein klasse Rebland Zunftabend, eine ausgelassene Stimmung bei der Narren Party und ein schöner farbenprächtiger Narrenumzug am Sonntag. Ein besonderer Dank geht an die vielen Helferinnen und Helfern, die so eine Veranstaltung erst möglich machen.

Hier gehts zum Pressebericht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrenzunft Rebknörpli Fessenbach